Vorherige Seite

title-image

Anlagenmechaniker (m/w/d)

Im Überblick

Für Technik kannst du dich begeistern und dir vorstellen, auch komplexe Industrieanlagen zu konstruieren, zu bauen und zu warten? Außerdem bist du körperlich fit und schwindelerregende Höhen machen dir keine Angst? Du wünscht dir einen Beruf mit guten Weiterbildungsmöglichkeiten? Dann denk doch mal über eine Ausbildung zum Anlagenmechaniker nach.

Im Überblick

Für Technik kannst du dich begeistern und dir vorstellen, auch komplexe Industrieanlagen zu konstruieren, zu bauen und zu warten? Außerdem bist du körperlich fit und schwindelerregende Höhen machen dir keine Angst? Du wünscht dir einen Beruf mit guten Weiterbildungsmöglichkeiten? Dann denk doch mal über eine Ausbildung zum Anlagenmechaniker nach.

Worum geht´s?

Anlagenmechaniker arbeiten in der Lebensmittel-, Chemie- oder Mineralölindustrie oder in Versorgungsbetrieben: Sie stellen Anlagen und Rohrleitungssysteme her. Dafür schneiden sie Bleche zu und kanten sie, biegen Rohrstücke und fertigen zum Beispiel mit CNC-Maschinen einzelne Bauteile an. Teilweise werden die einzelnen Komponenten zusammengesetzt. Auch für den Transport der Baugruppen zur Baustelle oder zum Kundenbetrieb sorgen Anlagentechniker. Vor Ort wird dann montiert: Die Rohrleitungen müssen verbunden werden, Ventile und Dichtungen werden eingebaut, Kessel oder Druckbehälter angeschlossen. Das kann auch schon mal auf einer Hebebühne passieren. Am Ende übergeben die Anlagenmechaniker den Kunden die fertige Anlage. Auch die Wartung von Anlagen, Instandsetzung, Erweiterung oder Umbau von Anlagen gehören zu ihren Aufgaben. Die Arbeit findet meist in Fertigungshallen und auf Baustellen im Freien statt. Die duale Ausbildung dauert dreieinhalb Jahre.

Ausbildungsinhalte

  • Installieren von elektrischen Baugruppen und Komponenten in versorgungstechnischen Anlagen und Systemen
  • Montieren und Demontieren von Rohrleitungen und Kanälen
  • Montieren, Demontieren und Transportieren von versorgungstechnischen Anlagen und Systemen
  • Durchführen von Dämm-, Dichtungs- und Schutzmaßnahmen
  • Anwenden von Anlagen- und Systemtechnik sowie Inbetriebnahme von ver- und entsorgungstechnischen Anlagen und Systemen
  • Funktionskontrolle und Instandhaltung von ver- und entsorgungstechnischen Anlagen und Systemen
  • Unterscheiden und Berücksichtigen von nachhaltigen Systemen und deren Nutzungsmöglichkeiten
  • Prüfen und Messen von Anlagen und Anlagenteilen
  • Fügen
  • manuelles Trennen, Spanen und Umformen
  • maschinelles Bearbeiten
  • Instandhalten von Betriebsmitteln
  • Instandhalten von versorgungstechnischen Anlagen und Systemen
  • Durchführen von Hygienemaßnahmen
  • Kundenorientierte Auftragsbearbeitung
  • Berücksichtigen von bauphysikalischen, bauökologischen und ökonomischen Rahmenbedingungen
  • betriebliche, technische und kundenorientierte Kommunikation
  • Planen und Steuern von Arbeitsabläufen
  • Kontrollieren und Beurteilen der Arbeitsergebnisse
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen
  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz

TEXT ME2BE
FOTO Shutterstock

Arrow Button

Wissenswertes

Empfohlener Schulabschluss
Mittlerer Schulabschluss (MSA)
Ausbildungsdauer
3,5 Jahre
Ausbildungsvergütung
570 – 1.047 Euro (1. Jahr)
615 – 1.102 Euro (2. Jahr)
670 – 1.199 Euro (3. Jahr)
720 – 1.264 Euro (4. Jahr)
Arbeitszeit
werktags, Schichtarbeit, Wochenend- und Sonderarbeitszeiten möglich
Arbeitsbereiche
Unternehmen des Rohrleitungs- und Industrieanlagenbaus
Unternehmen des Apparate- und Behälterbaus
Installations- und Versorgungsunternehmen
Unternehmen für Erdöl- und Erdgasförderung

Diese persönlichen Voraussetzungen sind empfehlenswert:

req icon

Du kannst sorgfältig und genau arbeiten.

req icon

Du verfügst über handwerkliches Geschick und technisches Verständnis.

req icon

Du hast kein Problem mit unregelmäßigen Arbeitszeiten.

req icon

Du arbeitest gern an der frischen Luft, auch bei schlechtem Wetter.

req icon

Dir machen körperliche Anstrengung und das Arbeiten im Stehen nichts aus.

req icon

Arbeiten in großer Höhe macht dir nichts aus.

Perspektiven

perspectives icon

Techniker/in

verschiedene Fachrichtungen

perspectives icon

Meister/in

Industriemeister (m/w/d)

perspectives icon

Studium

Ingenieurwesen

Ausbildungsbetriebe vor Ort

Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung