Vorherige Seite

title-image

Fachkraft im Farbetrieb (m/w/d)

Im Überblick

Du hast Verständnis dafür, wenn Bus oder Bahn zu spät kommen, obwohl dir Pünktlichkeit besonders wichtig ist? Du möchtest einen verantwortungsvollen Beruf und einen Arbeitsplatz mit Panoramafenster? Du wolltest schon immer mal hinter dem Steuer von Bus und Bahn platznehmen und dafür sorgen, dass die Menschen deiner Stadt pünktlich und zufrieden von A nach B gelangen? Als Fachkraft im Fahrbetrieb könntest du all diese Ziele verwirklichen!Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Im Überblick

Du hast Verständnis dafür, wenn Bus oder Bahn zu spät kommen, obwohl dir Pünktlichkeit besonders wichtig ist? Du möchtest einen verantwortungsvollen Beruf und einen Arbeitsplatz mit Panoramafenster? Du wolltest schon immer mal hinter dem Steuer von Bus und Bahn platznehmen und dafür sorgen, dass die Menschen deiner Stadt pünktlich und zufrieden von A nach B gelangen? Als Fachkraft im Fahrbetrieb könntest du all diese Ziele verwirklichen!

Worum geht´s?

Fachkräfte im Fahrbetrieb führen Verkehrsmittel des öffentlichen Personennahverkehrs – egal, ob Bus, Straßen-, S- oder U-Bahn. Die Bedienung und das Fahren der unterschiedlichen Fahrzeuge ist wesentlicher Bestandteil der dualen Ausbildung. Den erforderlichen Führerschein für Bus und Bahn müssen die künftigen Fachkräfte nicht mitbringen, sondern sie erwerben ihn im Rahmen der Ausbildung. Ihr Beruf hat nicht nur mit leistungsstarken Fahrzeugen zu tun, sondern ist zudem auch vielseitig. Neben der Tätigkeit als Fahrer gehören auch der Fahrkartenverkauf, die Kundenberatung und die Erstellung von Fahr-, Fahrzeug- und Personalplänen zu den Aufgaben der Fachkräfte im Fahrbetrieb.
Der Beruf ist mit großer Verantwortung verbunden. Der öffentliche Personennahverkehr befördert täglich Millionen von Menschen und bringt sie sicher zur Arbeit, in die Schule, in die Stadt und nach Hause. Die Fachkräfte im Fahrbetrieb sorgen dafür, dass Busse und Bahnen pünktlich und unfallfrei fahren.

Ausbildungsinhalte

  • Verkehrsträger und Verkehrsmittel im Personenverkehr
  • Marketing und Vertrieb, Öffentlichkeitsarbeit und Werbung
  • Umgang mit Kunden
  • Kaufmännische Betriebsführung
  • Planung und Disposition des Fahrbetriebes
  • Betriebssicherheit und Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge und Anlagen
  • Verkehrssicherheit und Führen von Fahrzeugen im öffentlichen Verkehrsraum
  • Fahrbetrieb, Umgang mit Störungen im Fahrbetrieb
  • Stressbewältigung im Fahrdienst
  • Fahrerlaubnis und Personenbeförderung
  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Arbeitsorganisation, Informations- und Kommunikationssysteme
  • Qualitätsmanagement und Kundenorientierung

TEXT Kevin Ruser
FOTO Shutterstock

Arrow Button

Wissenswertes

Empfohlener Schulabschluss
Mittlerer Schulabschluss (MSA)
Ausbildungsdauer
3 Jahre
Ausbildungsvergütung
500 – 1.020 Euro (1. Jahr)
570 – 1.070 Euro (2. Jahr)
640 – 1.120 Euro (3. Jahr)
Arbeitszeit
Schichtdienst, auch an Wochenenden, Feiertagen und nachts
Arbeitsbereiche
kommunale und private Verkehrsbetriebe des öffentlichen Personennahverkehrs

Diese persönlichen Voraussetzungen sind empfehlenswert:

req icon

Du arbeitest gern mit Menschen zusammen.

req icon

Du übernimmst gerne Verantwortung.

req icon

Du bist in der Lage dich durchsetzen.

req icon

Du kannst lange konzentriert arbeiten.

req icon

Dir macht Schichtdienst nichts aus.

req icon

Du bleibst auch in Stresssituationen besonnen und höflich.

Perspektiven

perspectives icon

Fachwirt

Güterverkehr und Logistik (m/w/d)

perspectives icon

Meister

Kraftverkehr (m/w/d)

perspectives icon

Studium

Verkehrsbetriebswirtschaft und Logistik

Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung