Vorherige Seite

title-image

Hotelfachmann (m/w/d)

Im Überblick

Du möchtest dich um das Wohlergehen anderer kümmern? Als Hotelfachkraft kannst du auf der ganzen Welt Gäste wie auf Wolken betten: in den Bergen, am Meer oder in der City. Du findest aber auch eine große Auswahl an Arbeitsplätzen mit Urlaubsambiente in der Gastronomie und im Hotelgewerbe vor deiner eigenen Haustür.

Im Überblick

Du möchtest dich um das Wohlergehen anderer kümmern? Als Hotelfachkraft kannst du auf der ganzen Welt Gäste wie auf Wolken betten: in den Bergen, am Meer oder in der City. Du findest aber auch eine große Auswahl an Arbeitsplätzen mit Urlaubsambiente in der Gastronomie und im Hotelgewerbe vor deiner eigenen Haustür.

Worum geht´s?

Hotelfachleute legen in allen Bereichen eines Hotels mit Hand an. Bevor Gäste kommen, richten sie die Zimmer her, räumen auf und sorgen für Sauberkeit. Sie bedienen aber auch im Restaurant, beraten die Gäste bei der Speisenwahl, kassieren ab und arbeiten in der Küche mit. Hotelfachleute planen Arbeitsabläufe im Hotel, betreuen und beraten Hotelgäste, organisieren Veranstaltungen und vergeben die Zimmer. Am Empfang und im Büro müssen sie Rechnungen ausstellen, den Personaleinsatz planen sowie die Buchhaltung führen.

Während der dreijährigen dualen Ausbildung im Gastgewerbe beschäftigen sich angehende Hotelfachleute mit Getränkekunde sowie mit Gläser-, Besteck- und Geschirrkunde. Die Auszubildenden lernen, Gäste zu beraten und professionelle Gespräche mit Kunden zu führen. Auch Warenwirtschaft steht auf dem Lehrplan. Für den Empfangsbereich lernen das Erstellen von Angeboten und das Führen der Hotelkasse. Sie vertiefen ihre Kenntnisse der Betriebsführung, besuchen Englischkurse und lernen das Entwickeln von Marketing-Konzepten.

Ausbildungsinhalte

  • Umgang mit Gästen, Beratung und Verkauf
  • Einsetzen von Geräten, Maschinen und Gebrauchsgütern, Arbeitsplanung
  • Hygiene
  • Küchenbereich
  • Servicebereich
  • Büroorganisation und -kommunikation
  • Warenwirtschaft
  • Werbung und Verkaufsförderung
  • Wirtschaftsdienst
  • Empfang
  • Marketing
  • Personalwirtschaft
  • kaufmännische Steuerung und Kontrolle
  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz

TEXT Nadine Schättler
FOTO Shutterstock

Arrow Button

Wissenswertes

Empfohlener Schulabschluss
Mittlerer Schulabschluss (MSA)
Ausbildungsdauer
3 Jahre
Ausbildungsvergütung
625 – 815 Euro (1. Jahr)
675 – 930 Euro (2. Jahr)
775 – 1.065 Euro (3. Jahr)
Arbeitszeit
Schichtarbeit
Arbeitsbereiche
Empfang
Restaurant
im Freien
Lagerräume
Hotelzimmer
Hotelküche
Büro

Diese persönlichen Voraussetzungen sind empfehlenswert:

req icon

Du hast kein Problem mit unregelmäßigen Arbeitszeiten.

req icon

Du besitzt gute Umgangsformen und begegnest anderen Menschen stets freundlich.

req icon

Du bist körperlich fit und belastbar.

req icon

Du besitzt ein freundliches Auftreten und bist kommunikativ.

req icon

Du bist ein Organisationstalent.

req icon

Du hast Spaß am Planen von Veranstaltungen.

Perspektiven

perspectives icon

Fachwirt

im Gastgewerbe (m/w/d)

perspectives icon

Meister

geprüfter Hotelmeister (m/w/d)

perspectives icon

Studium

Tourismus

Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung