Vorherige Seite

title-image

Hotelkaufmann (m/w/d)

Im Überblick

Die Hotels haben dich schon bei „Monopoly“ besonders interessiert? Während deines Urlaubs hast du dich nicht nur gefragt, wer dafür Sorge trägt, dass es allen Hotelgästen rundum gut geht, sondern wie ein Hotel auf Dauer auch rentabel geführt werden kann ? Wenn du dich für eine Ausbildung zum Hotelkaufmann entscheidest, kannst du dort arbeiten, wo andere Urlaub machen und dafür sorgen, dass Gäste sich wohlfühlen und Mitarbeiter zufrieden sind!

Im Überblick

Die Hotels haben dich schon bei „Monopoly“ besonders interessiert? Während deines Urlaubs hast du dich nicht nur gefragt, wer dafür Sorge trägt, dass es allen Hotelgästen rundum gut geht, sondern wie ein Hotel auf Dauer auch rentabel geführt werden kann ? Wenn du dich für eine Ausbildung zum Hotelkaufmann entscheidest, kannst du dort arbeiten, wo andere Urlaub machen und dafür sorgen, dass Gäste sich wohlfühlen und Mitarbeiter zufrieden sind!

Worum geht´s?

Hotelkaufleute haben nicht wirklich etwas mit dem bekannten Brettspiel zu tun, denn sie kaufen nicht etwa Hotels, sondern arbeiten dort und sind für die reibungslosen Abläufe verantwortlich. Ihr Arbeitsbereich umfasst die Rezeption, das Restaurant, die Küche; den Service und die Bar. Hotelkaufleute kümmern sich also um wichtige Anliegen der Gäste, die betriebliche Organisation sowie den Einkauf und die Buchhaltung.
Alles, was Hotelkaufleute für ihren Beruf benötigen, lernen sie in der dualen Ausbildung: Vor allem für die diversen Verwaltungstätigkeiten werden sie gründlich vorbereitet: Wie schreibt man einen Dienstplan? Wo sollen Mitarbeiter eingesetzt werden und wie führt man Personalgespräche? Welche Preise können für einzelne Leistungen berechnet werden? Neben all diesen Aufgaben werfen Hotelkaufleute stets auch einen Blick auf die Lagervorräte und wissen, wann etwas nachbestellt werden muss.

Ausbildungsinhalte

  • Umgang mit Gästen, Beratung und Verkauf
  • Hygiene
  • Küchenbereich
  • Servicebereich und Wirtschaftsdienst
  • Empfang
  • Büroorganisation und -kommunikation
  • Warenwirtschaft
  • Werbung und Verkaufsförderung, Marketing

TEXT Kevin Ruser
FOTO Shutterstock

Arrow Button

Wissenswertes

Empfohlener Schulabschluss
Mittlerer Schulabschluss (MSA)
Ausbildungsdauer
3 Jahre
Ausbildungsvergütung
625 – 815 Euro (1. Jahr)
675 – 930 Euro (2. Jahr)
775 – 1.065 Euro (3. Jahr)
Arbeitszeit
Schichtarbeit
auch an Wochenenden und Feiertagen
Arbeitsbereiche
Hotels
Gasthöfe
Pensionen
Pensionen
Reisebüros

Diese persönlichen Voraussetzungen sind empfehlenswert:

req icon

Du kannst kaufmännisch denken.

req icon

Du bist ein Organisationstalent.

req icon

Du arbeitest gern mit Menschen zusammen.

req icon

Du besitzt ein freundliches Auftreten und bist kommunikativ.

req icon

Du besitzt ein gepflegtes Äußeres sowie gute Umgangsformen.

req icon

Dich zeichnet eine sorgfältige und gewissenhafte Arbeitsweise aus.

Perspektiven

perspectives icon

Betriebswirt

Hotel- und Gaststättengewerbe (m/w/d)

perspectives icon

Meister

Hotelmeister (m/w/d)

perspectives icon

Studium

Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement

Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung