Vorherige Seite

title-image

Kaufmann für IT-System-Management (m/w/d)

Im Überblick

Du bist ein Allround-Talent, aber besonders fit in Informatik? Außerdem möchtest du dich in wirtschaftlichen Fragen auskennen? Hardware, Software oder Service – Kaufleute für IT-System-Management besitzen Organisationstalent und technisches Know-how. Mit diesem Beruf sind deine Zukunftsaussichten bestens!

Im Überblick

Du bist ein Allround-Talent, aber besonders fit in Informatik? Außerdem möchtest du dich in wirtschaftlichen Fragen auskennen? Hardware, Software oder Service – Kaufleute für IT-System-Management besitzen Organisationstalent und technisches Know-how. Mit diesem Beruf sind deine Zukunftsaussichten bestens!

Worum geht´s?

Kaufmann für IT-System-Management ist ein neuer Ausbildungsberuf, der seit August 2020 – neu organisiert – die Ausbildung zum IT-Systemkaufmann ersetzt. Die Aufgabe dieser Kaufleute ist es, Kunden zu beraten und zwar zu allem, was mit IT-Systemen zu tun hat. Das beginnt schon bei der Suche nach der individuellen IT-Lösung, mit der der Kunde digital bestmöglich aufgestellt ist. Kaufleute für IT-System-Management planen und stellen passende Konzepte vor, sie fertigen Kosten-Nutzen-Analysen an und schreiben Angebote. Wenn der Kunde bestellt, beschaffen sie die Hard- und Software. Aber damit hört ihre Tätigkeit nicht auf: Die Systeme werden installiert und in Betrieb genommen – auch dafür sorgen diese Spezialisten und haben dabei immer die IT-Sicherheit und den Datenschutz im Blick. Im Büro werden anschließend die Auftragsleistungen abgerechnet. Außerdem sind Kaufleute für IT-System-Management im Bereich Marketing tätig. Die duale Ausbildung findet im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt.

Ausbildungsinhalte

  • Entwickeln von Konzepten für IT-Lösungen und Koordinieren von deren Umsetzung
  • Beurteilen marktgängiger IT-Systeme und kundenspezifischer Lösungen
  • Analysieren von Anforderungen an IT-Systeme
  • Umsetzen, Integrieren und Prüfen von Maßnahmen zur IT-Sicherheit und zum Datenschutz
  • Informieren und Beraten von Kunden
  • Erstellen von Angeboten und Abschließen von Verträgen
  • Erbringen der Leistungen und Auftragsabschluss
  • Durchführen und Dokumentieren von qualitätssichernden Maßnahmen
  • Entwickeln und Umsetzen von Beratungsstrategien
  • Anwenden von Instrumenten aus dem Absatzmarketing und aus dem Vertrieb
  • Anwenden von Instrumenten der kaufmännischen Steuerung und Kontrolle
  • Beschaffen von Hard- und Software sowie von Dienstleistungen
  • vernetztes Zusammenarbeiten unter Nutzung digitaler Medien
  • Berufsbildung
  • Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz

TEXT ME2BE
FOTO Shutterstock

Arrow Button

Wissenswertes

Empfohlener Schulabschluss
Fachgebundene und Allgemeine Hochschulreife
Ausbildungsdauer
3 Jahre
Ausbildungsvergütung
976 – 1.047 Euro (1. Jahr)
1.029 – 1.102 Euro (2. Jahr)
1.102 – 1.199 Euro (3. Jahr)
Arbeitszeit
werktags
Arbeitsbereiche
IT-Dienstleister
Hersteller von Geräten der IT-Technik
Unternehmensberatung im Bereich EDV-Beratung

Diese persönlichen Voraussetzungen sind empfehlenswert:

req icon

Du bist technisch versiert und arbeitest gerne am Computer.

req icon

Du kannst kaufmännisch denken.

req icon

Du bist bereit, dir eigenverantwortlich neue Fertigkeiten und Kenntnisse anzueignen.

req icon

Du bist kommunikativ und arbeitest gern mit Menschen.

Perspektiven

perspectives icon

Weiterbildung

IT-Kundenbetreuer (m/w/d)

perspectives icon

Betriebswirt

Betriebswirt für Informationsverarbeitung (m/w/d)

perspectives icon

Studium

Informatik oder Wirtschaftsinformatik

Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung