Vorherige Seite

title-image

Mediengestalter – Bild und Ton
(m/w/d)

Im Überblick

Kreative Köpfe aufgepasst! Du willst live dabei sein, wenn Musikvideos, Liveübertragungen oder Studioproduktionen geplant und produziert werden? Du hast Lust, auf Festivals dabei zu sein und sowohl die Musik als auch die Stimmung in Bild und Ton festzuhalten? Als Mediengestalter für Bild und Ton sind genau das deine Aufgaben, und du erhältst einen umfassenden Einblick in die Medienproduktion.

Im Überblick

Kreative Köpfe aufgepasst! Du willst live dabei sein, wenn Musikvideos, Liveübertragungen oder Studioproduktionen geplant und produziert werden? Du hast Lust, auf Festivals dabei zu sein und sowohl die Musik als auch die Stimmung in Bild und Ton festzuhalten? Als Mediengestalter für Bild und Ton sind genau das deine Aufgaben, und du erhältst einen umfassenden Einblick in die Medienproduktion.

Worum geht´s?

Schon bevor es zur Sache geht, sind Mediengestalter für Bild und Ton vor Ort, um Kameras, Mikrofone, Kabel und Scheinwerfer aufzubauen. Ihre Aufgabe ist es, die Produktion der Bild- und Tonaufnahmen zu planen, umzusetzen und nachzubearbeiten. Oft sind sie live dabei, wenn beispielsweise Musikvideos, Werbespots oder andere Produktionen aufgezeichnet werden, anschließend sichten sie das Material, um es auf die gewünschte Länge zu kürzen. Schließlich fügen sie noch Effekte, Grafiken und Animationen ein, passen die Tonsequenzen an und regeln die Hintergrundmusik, ehe der fertige Beitrag ausgestrahlt werden kann.
In der dualen Ausbildung lernen Mediengestalter für Bild und Ton nicht nur die unterschiedlichen Arbeitsgeräte und die damit verbundene Software kennen, sie lernen auch alles über die Nachbearbeitung von Bild- und Tonaufnahmen und wie man diese ordnet und archiviert. Mit diesem Wissen sind sie bei Werbeagenturen, bei Funk und Fernsehen und in Ton- und Filmstudios gefragt.

Ausbildungsinhalte

  • Planen von Arbeitsabläufen
  • Einrichten und Prüfen von medienspezifischen Produktionssystemen
  • Herstellen, Prüfen, Aufbereiten, Bearbeiten und Verwalten von Bild- und Tonaufnahmen
  • Durchführen von Medienproduktionen
  • Zusammenarbeiten im Produktions- und Redaktionsteam
  • Projektmanagement
  • Berufsbildung, Arbeits und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz

TEXT Kevin Ruser
FOTO Shutterstock

Arrow Button

Wissenswertes

Empfohlener Schulabschluss
Fachgebundene oder allgemeine Hochschulreife
Ausbildungsdauer
3 Jahre
Ausbildungsvergütung
530 – 735 Euro (1. Jahr)
620 – 800 Euro (2. Jahr)
710 – 910 Euro (3. Jahr)
Arbeitszeit
unterschiedlich, Wochenendarbeit und Nachtschichten möglich
Arbeitsbereiche
Unternehmen der Medienbranche wie Rundfunkanstalten, Ton- oder Filmstudios
Werbeagenturen

Diese persönlichen Voraussetzungen sind empfehlenswert:

req icon

Du bist kreativ und hast Freude am Gestalten.

req icon

Du bist ein Teamplayer.

req icon

Du bist kommunikativ und arbeitest gern mit Menschen.

req icon

Du hast Spaß am Planen von Projekten.

req icon

Du bist ein Organisationstalent.

req icon

Du hast kein Problem mit unregelmäßigen Arbeitszeiten.

Perspektiven

perspectives icon

Fachwirt

Medienfachwirt (m/w/d)

perspectives icon

Studium

Medienwissenschaft

perspectives icon

Selbständigkeit

Berufliche Selbständigkeit

Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung