Vorherige Seite

title-image

Metallbauer (m/w/d)

Im Überblick

Du hast dir schon einmal die Frage gestellt, wer die Karosserie eines Fahrzeugs herstellt? Auf jeden Fall möchtest du einen vielseitigen Beruf ausüben, bei dem du handwerklich tätig werden kannst? Du willst Gegenstände anfertigen, die die Menschen benötigen, zum Beispiel Türklinken, Zäune, Treppengeländer, aber auch Rohre oder Brückenträger? Als Metallbauer könntest du all das mit deinen Händen oder der Unterstützung von Maschinen herstellen.

Im Überblick

Du hast dir schon einmal die Frage gestellt, wer die Karosserie eines Fahrzeugs herstellt? Auf jeden Fall möchtest du einen vielseitigen Beruf ausüben, bei dem du handwerklich tätig werden kannst? Du willst Gegenstände anfertigen, die die Menschen benötigen, zum Beispiel Türklinken, Zäune, Treppengeländer, aber auch Rohre oder Brückenträger? Als Metallbauer könntest du all das mit deinen Händen oder der Unterstützung von Maschinen herstellen.

Worum geht´s?

Metallbauer sind für das Formen, Biegen, Schweißen, Pressen und Bohren von Metallen zuständig und fertigen daraus verschiedene Dinge, denen jeder von uns im Alltag begegnet. Sie haben einen abwechslungsreichen Beruf gewählt, der gleichzeitig Muskeln und Köpfchen verlangt.
Bereits in der Ausbildung kann aus insgesamt drei Spezialisierungen gewählt werden: In der Konstruktionstechnik fertigt der Metallbauer Konstruktionen aus Stahl und anderen Metallen, stellt die Einzelteile her und setzt sie durch Schweißen, Nieten oder Schrauben zusammen. In der Metallgestaltung geht es hingegen um die Produktion und Gestaltung von eher dekorativen Metallkonstruktionen wie Treppengeländer oder Kerzenständer. Im Fachbereich Nutzfahrzeugbau sind Metallbauer für die Herstellung der Karosserie, Fahrzeugrahmen und Fahrwerken verantwortlich.

Ausbildungsinhalte

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz bei der Arbeit
  • Betriebliche, technische und kundenorientierte Kommunikation
  • Prüfen und Messen
  • Manuelles Spanen und Umformen
  • Maschinelles Bearbeiten
  • Planen und Steuern von Arbeitsabläufen
  • Kontrollieren und Beurteilen von Arbeitsergebnissen
  • Schweißen, thermisches Trennen
  • Manuelles und maschinelles Umformen von Blechen und Profilen
  • Elektrotechnik
  • Behandeln und Schützen von Oberflächen
  • Transportieren von Bauteilen und Baugruppen
  • Montieren und Demontieren

Fachbereich Konstruktionstechnik:

  • Montieren und Prüfen von hydraulischen, pneumatischen und elektrotechnischen Bauteilen
  • Einrichten von Arbeitsplätzen an Baustellen
  • Herstellen von Metall- und Stahlbaukonstruktionen
  • Herstellen und Befestigen von Bauteilen und Baugruppen
  • Instandhalten von Konstruktionen des Metall- und Stahlbaus

Fachbereich Metallgestaltung:

  • Herstellen von Flächen und Körpern durch Treiben
  • Handhaben von Schmiedefeuern und schmiedbaren Werkstoffen
  • Herstellen von Schmiedeteilen durch manuelles und maschinelles Schmieden
  • Gestalten von Oberflächen

Fachrichtung Nutzfahrzeugbau:

  • Elektrik und Elektronik
  • Hydraulik und Pneumatik
  • Herstellen und Umbauen von Karosserie, Fahrzeugrahmen und Aufbauten
  • Einbauen, Einstellen und Anschließen von mechanischen, hydraulischen, pneumatischen sowie elektronischen Systemen und Anlagen
  • Ausrüsten und Umrüsten mit Zubehör und Zusatzeinrichtungen
  • Eingrenzen, Bestimmen und Beurteilen von Fehlern und Störungen und deren Ursachen
  • Warten und Instandsetzen von Systemen und Anlagen
  • Prüfen und Instandsetzen von Karosserie, Fahrzeugrahmen und Aufbauten
  • Prüfen, Bearbeiten und Schützen von Oberflächen

TEXT Kevin Ruser
FOTO Shutterstock

Arrow Button

Wissenswertes

Empfohlener Schulabschluss
Erster allgemeinbildender Schulabschluss (ESA)
Ausbildungsdauer
3,5 Jahre
Ausbildungsvergütung
510 – 720 Euro (1. Jahr)
610 – 770 Euro (2. Jahr)
630 – 860 Euro (3. Jahr)
700 – 930 Euro (4. Jahr)
Arbeitszeit
werktags, Schichtarbeit möglich
Arbeitsbereiche
Produktionshallen und Werkstätten
vor Ort bei Kunden
auf Baustellen

Diese persönlichen Voraussetzungen sind empfehlenswert:

req icon

Du besitzt handwerkliches Geschick und kannst gut mit Werkzeugen umgehen.

req icon

Du bist körperlich fit und belastbar.

req icon

Du kannst auch bei Lärm konzentriert arbeiten.

req icon

Du kannst sorgfältig und genau arbeiten.

req icon

Du bringst ein gutes technisches Verständnis mit.

req icon

Du besitzt ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen.

Perspektiven

perspectives icon

Techniker

Fachrichtung Metallbautechnik (m/w/d)

perspectives icon

Meister

Metallbaumeister (m/w/d)

perspectives icon

Studium

Konstruktionstechnik oder Maschinenbau

Ausbildungsbetriebe vor Ort

Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung