Vorherige Seite

title-image

Operationstechnischer Angestellter oder Assistent (OTA)
(m/w/d)

Im Überblick

Dr. Bibber gehörte zu deinen Lieblingsspielen, und du liebst Serien wie Scrubs oder Grey’s Anatomy? Du wolltest schon immer einmal bei einer Operation mitwirken und den Chirurgen zur Hand gehen, wenn sie „Skalpell, bitte!“ sagen? Als Operationstechnischer Angestellter oder Operationstechnischer Assistent könnte dieser Traum schon bald in Erfüllung gehen! Du wirst zur rechten Hand der Ärzte im OP!

Im Überblick

Dr. Bibber gehörte zu deinen Lieblingsspielen, und du liebst Serien wie Scrubs oder Grey’s Anatomy? Du wolltest schon immer einmal bei einer Operation mitwirken und den Chirurgen zur Hand gehen, wenn sie „Skalpell, bitte!“ sagen? Als Operationstechnischer Angestellter oder Operationstechnischer Assistent könnte dieser Traum schon bald in Erfüllung gehen! Du wirst zur rechten Hand der Ärzte im OP!

Worum geht´s?

Operationstechnische Angestellte bzw. Assistenten tragen eine große Verantwortung, denn sie üben einen sehr anspruchsvollen Beruf aus. Was wir aus Serien wie Grey’s Anatomy und Emergency Room kennen, ist für sie Alltag: Operationstechnische Angestellte bzw. Assistenten bereiten den Operationssaal vor und sorgen dafür, dass während der OP eine Klemme nicht erst gesucht werden muss, ehe der Arzt die Blutung stillen kann. Damit alle nötigen Geräte und Instrumente bereitliegen, muss jemand bereits vor der Operation dafür sorgen, dass alles an seinem Platz ist.
Außerdem sind Operationstechnische Assistenten vor und nach der Operation für die Betreuung der Patienten zuständig: beruhigen die Patienten, falls diese Angst haben, sorgen dafür, dass diese im OP in der richtigen Position liegen und entsprechend mit sterilen Tüchern abgedeckt sind. Während der Operation gehen sie den Ärzten zur Hand, reichen ihnen die benötigten Instrumente und überwachen den Zustand des Patienten, über den sie den operierenden Arzt regelmäßig informieren.

Ausbildungsinhalte

  • Hygienestandards
  • medizinisch-technische Geräte vorbereiten, bedienen und nachbereiten
  • fachkundige Begleitung und Betreuung von Patienten
  • Maßnahmen in Krisen und Katastrophensituationen
  • Planung und Durchführung von Instrumentiertätigkeiten in verschiedenen operativen
  • Fachgebieten
  • Diagnostik und Therapie in der Ambulanz/Notaufnahme sowie Assistenz im Bereich der
  • Endoskopie
  • Aufbereitung von Medizinprodukten
  • Mitwirken in der Anästhesie

TEXT ME2BE
FOTO Sebastian Weimar

Arrow Button

Wissenswertes

Empfohlener Schulabschluss
Mittlerer Schulabschluss (MSA)
Ausbildungsdauer
3 Jahre
Ausbildungsvergütung
650 – 1.140 Euro (1. Jahr)
700 – 1.200 Euro (2. Jahr)
800 – 1.300 Euro (3. Jahr)
Arbeitszeit
Schichtdienst, auch an Wochenenden und Feiertagen
Arbeitsbereiche
Krankenhäuser
Fach- oder Universitätskliniken
ambulante Operationszentren

Diese persönlichen Voraussetzungen sind empfehlenswert:

req icon

Du kannst unter Zeitdruck arbeiten und bist belastbar.

req icon

Du kannst sorgfältig und genau arbeiten.

req icon

Du bist ein Teamplayer.

req icon

Du interessierst dich für Medizin.

req icon

Du kannst lange konzentriert arbeiten.

req icon

Du arbeitest zuverlässig und verantwortungsbewusst.

Perspektiven

perspectives icon

Weiterbildung

Hygiene im Gesundheitsbereich

perspectives icon

Weiterbildung

Fachkrankenpfleger im Operations- und Endoskopiedienst (m/w/d)

perspectives icon

Studium

Gesundheitsökonomie

Tipps für eine erfolgreiche Berwerbung