Vorherige Seite

title-image

Textilreiniger (m/w/d)

Im Überblick

Wie verschwindet der Rotweinfleck aus dem Lieblingsshirt und die Bratensoße aus der Tischdecke? Wie bekommt man die Lederhose sauber, und warum braucht die Seidenbluse eine Extrabehandlung? Wenn es deinen Ehrgeiz weckt, Kleidungsstücke und andere Textilien wieder auf Vordermann zu bringen, könntest du über eine Ausbildung zum Textilreiniger nachdenken.

Im Überblick

Wie verschwindet der Rotweinfleck aus dem Lieblingsshirt und die Bratensoße aus der Tischdecke? Wie bekommt man die Lederhose sauber, und warum braucht die Seidenbluse eine Extrabehandlung? Wenn es deinen Ehrgeiz weckt, Kleidungsstücke und andere Textilien wieder auf Vordermann zu bringen, könntest du über eine Ausbildung zum Textilreiniger nachdenken.

Worum geht´s?

Wenn der Kunde mit einem verschmutzten Kleidungsstück kommt, wissen Textilreiniger Rat. Sie nehmen die Textilien entgegen, beraten die Kunden, wie sie am besten zu behandeln sind und übernehmen die Reinigung, die nass und trocken ausfallen kann. Dafür müssen sich Textilreiniger mit den Methoden und Waschmitteln gut auskennen, denn der Baumwollstoff verlangt eine andere Herangehensweise als das Viskosehemd oder die Bettfedern. Neben der Behandlung, Pflege und Veredelung der Stoffe kümmern sie sich um die Bedienung und Wartung der computergesteuerten Maschinen, die das Waschen, Bügeln und Finish übernehmen. Auch die Reklamationsbearbeitung fällt in ihren Aufgabenbereich. Die duale Ausbildung findet neben dem Ausbildungsbetrieb in der beruflichen Schule statt.

Ausbildungsinhalte

  • Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen
  • Erstellen und Anwenden von technischen Unterlagen
  • Umgehen mit Informations- und Kommunikationstechniken
  • Beraten und Betreuen von Kunden
  • Vorbereiten und Vorbehandeln des Behandlungsgutes
  • Einstellen, Bedienen und Überwachen von Wasch- und Reinigungsmaschinen sowie von Wasch- und Reinigungsanlagen
  • Prozesstechnik
  • Nachbehandeln und Finishen des Behandlungsgutes,
  • Anwenden von Desinfektionsverfahren und Durchführen von Hygienemaßnahmen
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen
  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz

TEXT ME2BE
FOTO Shutterstock

Arrow Button

Wissenswertes

Arbeitsbereiche
Textilreinigungsbetriebe
Wäschereien
Ausbildungsvergütung
etwa 550 Euro (1. Jahr)
etwa 650 Euro (2. Jahr)
etwa 750 Euro
(3. Jahr)
Empfohlener Schulabschluss
Erster allgemeinbildender Schulabschluss (ESA)
Ausbildungsdauer
3 Jahre
Arbeitszeit
werktags, gegebenenfalls Schicht- und Wochenenddienst

Diese persönlichen Voraussetzungen sind empfehlenswert:

req icon

Du kannst sorgfältig und genau arbeiten.

req icon

Du besitzt eine gute Beobachtungsgabe.

req icon

Du bringst ein gutes technisches Verständnis mit.

req icon

Du hast kein Problem mit direktem Kundenkontakt und berätst Menschen gern.

Perspektiven

perspectives icon

Meister/in

Textilreinigermeister

perspectives icon

Techniker/in

Fachrichtung Textiltechnik

perspectives icon

Studium

Textiltechnik- und Bekleidungstechnik, Textile Produkttechnologie

Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung