Vorherige Seite

title-image

Hebammenkunde

Im Überblick

Der Vorgang der Geburt eines Lebewesens fasziniert ganz besonders? Du möchtest dabei sein und mithelfen, wenn Kinder zur Welt kommen? Dann ist das duale Studium Hebammenkunde womöglich genau das Richtige für dich. Hebamme gehört zu den ältesten Berufen überhaupt. Im Laufe der Zeit hat er sich verändert und umfasst heutzutage wesentlich mehr als die unmittelbare Geburtshilfe. Du lernst, Paare von der Schwangerschaft über die Geburt und das Wochenbett bis zum Ende der Stillzeit zu begleiten. Später kannst du sowohl freiberuflich als auch fest angestellt tätig sein. Dich erwartet ein auch persönlich bereicherndes Studium.

Im Überblick

Der Vorgang der Geburt eines Lebewesens fasziniert ganz besonders? Du möchtest dabei sein und mithelfen, wenn Kinder zur Welt kommen? Dann ist das duale Studium Hebammenkunde womöglich genau das Richtige für dich. Hebamme gehört zu den ältesten Berufen überhaupt. Im Laufe der Zeit hat er sich verändert und umfasst heutzutage wesentlich mehr als die unmittelbare Geburtshilfe. Du lernst, Paare von der Schwangerschaft über die Geburt und das Wochenbett bis zum Ende der Stillzeit zu begleiten. Später kannst du sowohl freiberuflich als auch fest angestellt tätig sein. Dich erwartet ein auch persönlich bereicherndes Studium.

Worum geht´s?

Grundsätzlich vermittelt das duale Studium Hebammenkunde – auch Hebammenwesen genannt – medizinisches Grundlagenwissen der gesamten Hebammenarbeit. In acht Semestern lernen angehende Hebammen und Entbindungspfleger alles rund um Schwangerenvorsorge und -beratung. Das Studium lehrt aber auch Formen professioneller Kommunikation und Beziehungsgestaltung. Absolventen sind zudem im Stande, aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse auf relevante Praxisfragen anzuwenden.
Die Ausbildungs- und Studieninhalte sind eng aufeinander abgestimmt. Einen großen Anteil der ersten Semester verbringen die Auszubildenden beziehungsweise Studierenden an der Hebammenschule bei einem der Kooperationspartner (meist Kliniken). Der Abschluss Bachelor of Science ermöglicht sowohl die Berufsanerkennung im Ausland als auch die Weiterqualifizierung im Rahmen eines Masterstudiums.

Ausbildungsinhalte

  • Propädeutikum – Grundlagen der Hebammenarbeit
  • Gebärende in besonderen Situationen
  • Familie als System
  • Grundlagen Gesundheitswissen
  • Die Hebamme in der Freiberuflichkeit und Gesundheitswesen
  • professionelle Kommunikation und Beratung
  • rechtliche Grundlagen im Handlungsfeld Hebamme
  • Professionalisierung des Hebammenberufes
  • Mutter und Kind nach der Geburt
  • Mutter und Kind nach der Geburt in besonderen Situationen
  • quantitative Methoden der Hebammenwissenschaft
  • Frauen- und Kindergesundheit im 1. Lebensjahr
  • Betreuungskonzepte
  • klinische Entscheidungsfindung und Ethik
  • Die Hebamme als Leistungserbringerin im Gesundheitssystem

TEXT Kristina Krijom
FOTO Shutterstock

Arrow Button

Wissenswertes

Empfohlener Schulabschluss
Fachgebundene oder Allgemeine Hochschulreife
Ausbildungsdauer
4 Jahre
Vergütung
Die Vergütung wird vom Kooperationsunternehmen festgelegt.
Studienabschluss
Bachelor of Science
Arbeitsbereiche
Praxen
Kliniken
Krankenhäuser
Geburtshäuser
Gesundheitsberatung

Diese persönlichen Voraussetzungen sind empfehlenswert:

req icon

Du besitzt Einfühlungsvermögen und gehst respektvoll mit Menschen um.

req icon

Du bewahrst auch in Stresssituationen die Ruhe.

req icon

Du interessierst dich für Medizin.

req icon

Dir macht Schichtdienst nichts aus.

Perspektiven

perspectives icon

Spezialisierung

Kinderheilkunde, Geburtsvor- und Nachbereitung in der Physiotherapie

perspectives icon

Master

Hebammenkunde

perspectives icon

Selbständigkeit

berufliche Selbständigkeit

Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung

Weitere Studiengänge