Vorherige Seite

title-image

Danisco Deutschland GmbH

Busch-Johannsen-Straße 1, 25899 Niebüll

Nachhaltige Lebensmittel für die Welt

Danisco hat Geschmack. Jedes zweite Eis, jeder dritte Käse, jedes vierte Brot auf der Welt – Milliarden Menschen nehmen täglich Lebensmittel zu sich, die die Produkte von Danisco enthalten. Als einer der Marktführer im Bereich Lebensmittelzusatzstoffe produziert das Unternehmen im nordfriesischen Niebüll unter anderem Kulturen für die Herstellung von Joghurt, Käse, Quark, Kefir und Fleisch. Danisco verbindet High-Tech, spannende Entwicklung und facettenreiches Arbeiten.

Nachhaltige Lebensmittel für die Welt

Danisco hat Geschmack. Jedes zweite Eis, jeder dritte Käse, jedes vierte Brot auf der Welt – Milliarden Menschen nehmen täglich Lebensmittel zu sich, die die Produkte von Danisco enthalten. Als einer der Marktführer im Bereich Lebensmittelzusatzstoffe produziert das Unternehmen im nordfriesischen Niebüll unter anderem Kulturen für die Herstellung von Joghurt, Käse, Quark, Kefir und Fleisch. Danisco verbindet High-Tech, spannende Entwicklung und facettenreiches Arbeiten.

Bei der Danisco Deutschland GmbH in Niebüll dreht sich alles um die Kultur – im buchstäblichen Sinn. Die Produktpalette umfasst Starterkulturen – also lebende Mikroorganismen – sowie probiotische Kulturen, Schutzkulturen, Hefen und Schimmelpilzkulturen. Sie dienen als Basis für die Produktion von Käse, Joghurt, verschiedenen Milchprodukten und Backwaren. So tragen die Produkte von Danisco in über 90 Ländern dazu bei, die Qualität der Lebensmittel zu verbessern.

Weltunternehmen mit Tradition

Seit 2011 gehört die Firma Danisco zum amerikanischen Chemiekonzern DuPont, einem der weltweit größten Unternehmen in der chemischen Industrie. Das innovative Unternehmen wurde 1802 gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die eigene Tätigkeit in den Dienst der Menschen zu stellen und deren Leben sicherer und gesünder zu machen. Neben Lebensmittelzusatzstoffen bietet der Konzern ein breites Spektrum innovativer Produkte und Dienstleistungen zum Beispiel für die Bereiche Landwirtschaft, Nahrungsmittel, Bauen und Wohnen, Kommunikation und Transport.

Zukunftsorientierte Ausbildung in großer Gemeinschaft

Auch als innovatives Ausbildungsunternehmen besitzt Danisco einen ausgezeichneten Ruf. Die Ausbildungen locken mit facettenreichen Tätigkeiten, die von High-Tech, aber auch spannender Forschung geprägt sind. Die rund 25 Auszubildenden werden in den Berufen Milchwirtschaftliche/r Laborant/in, Milchtechnologe/in, Industriekauffrau/mann, Kauffrau/mann für Büromanagement, Fachlagerist/in, Fachkraft für Lagerlogistik und Elektroniker/in für Betriebstechnik ausgebildet.

Es herrscht bei Danisco ein entspanntes Betriebsklima zwischen den Auszubildenden und den rund 260 Kolleginnen und Kollegen, die sich alle duzen – wie in vielen nordfriesischen Unternehmen üblich. Auch der Azubi-Tag (alljährliches Seminar zum gemeinsamen Lernen und Kennenlernen) und die beliebten Firmenveranstaltungen wie Sommerfeste oder Weihnachtsfeiern sind bei den Azubis sehr beliebt. Mit Motivation und Leistungsbereitschaft haben Bewerber beste Chancen, Teil des Teams und anschließend sogar übernommen zu werden.

TEXT Lutz Timm
FOTO Christian Brandes / Sebastian Weimar

Arrow Button

on

Kristina Exner

T 04661 / 6020

E jobs.germany@dupont.com

https://www.du-fuer-danisco.de/

Du interessierst dich für ein Praktikum oder bist auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz?

JETZT KONTAKTIEREN

Wissenswertes

Die Stammsammlung von Danisco umfasst unglaubliche 12.000 Bakterienstämme, die jeweils unterschiedliche Eigenschaften beim Endprodukt bewirken. Manche sorgen für cremigen Joghurt, andere für die Löcher im Käse.

Die gefrorenen Kulturen werden in Tiefkühlzellen gelagert, bis sie für den Versand fertig gemacht und verschickt werden. Die Zellen halten eine konstante Temperatur von -20 und -55 Grad Celsius.

Max macht eine Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker

„Ich habe schon zu Schulzeiten an Autos herumgeschraubt und wollte auf keinen Fall einen Bürojob lernen. Mein Vater ist auch gelernter KFZ-Mechaniker und hat mir schon früh einiges beigebracht. Man kann schon sagen, dass ich mit Autos aufgewachsen bin. Deshalb lag es für mich nahe, mein Hobby zum Beruf zu machen und eine Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker zu beginnen. “

Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung